RASSELSTEIN Raumsysteme –
mehr als 100.000 vorgefertigte Bäder in Kompaktbauweise

Chronologie des Erfolgs

Tradition und Innovation

Damals ...
Bereits um 1918 wurde in
Neuwied und Umgebung
abgebauter Bims bis nach
Ostpreußen und Skandinavien
verkauft. Unmittelbar
nach dem 2. Weltkrieg
begannen Produktion und
Vertrieb von Mauersteinen.

1962
Stahlbeton-Fertiggaragen
gehen in Produktion.
1967
Beginn der Produktion von
Fertigbädern.
1978
Start der ersten Exportaktivitäten
in die Schweiz.
1993
Übernahme der Baustoffwerke
RASSELSTEIN durch die
KANN-Gruppe, Bendorf
1998
Erhalt des ersten Auftrages aus England: Four Seasons Canary Wharf, London
2002
Entwicklung des „gläsernen Bades”: Ramada Hotels in Genf und Berlin
2004
Erstauftrag aus Irland: Hilton Hotel Dublin
2005
Aufnahme der Vertriebsaktivitäten in Spanien und Skandinavien
2010
Verkauf der Sparte Fertiggaragen und ausschließliche Konzentration auf die Produktion von Fertigbädern in Betonbauweise